CDU Wald möchte Veloroute verbessern

Die Walder CDU begrüßt die Fertigstellung des neuen Zugangs im Verlauf der Veloroute Ohligs-Wald-Gräfrath auf die Trasse an der Holbeinstraße. Leider mündet dieser aber so in den Straßenverlauf der Holbeinstraße, dass sich die Fahrbahn dort verengt:

„Durch den schmalen Randstreifen auf diese Seite, ist die Verengung für Verkehrsteilnehmer bei entsprechenden Licht- und Witterungsverhältnissen sehr schlecht erkennbar.“, so CDU-Bezirksvertreter Martin Röhrig. „Sogar während unseres Vorort-Termins der Bezirksvertretung konnten wir dort gefährliche Situationen beobachten.“

„An der Einmündung auf die Trasse wiederum erschließt sich die Vorfahrtsregelung zwischen Trasse und dem kreuzenden Zugang nicht automatisch.“, führt Immo Jähner, CDU-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Wald weiter aus.

Daher wird auf Antrag der CDU die Bezirksvertretung Wald in der Sitzung am 16. März diskutieren, welche besseren Lösungen es für dieses Problem gibt.

Für weitere Informationen:

Nina Ganzer-Hensel, Tel.-Nr.: 0212/64 54 64 0

Zurück