Sommerprogramm: Besuch der Fauna

„Aug in Aug mit 1000 Tieren!“ So viele waren es natürlich nicht ganz, aber auf der Führung durch die Fauna im Rahmen unseres „Sommerprogramms“wurden uns viele interessante Informationen zu den Haltungsbedingungen der in der Fauna beheimateten Tieren übermittelt. Mit der artgerechten Haltung von Papageien fing es „geräuschvoll“ an. Hingegen ließ sich der Luchs in seinem Gehege von den Zuschauern nicht beeindrucken und blieb ganz entspannt liegen. Da war bei den Erdmännchen schon mehr los. Im Gehege der Esel und Alpakas konnten wir das vor kurzem geborene Alpaka-Mädchen bewundern. Dann ging es weiter an den Totenkopfäffchen und Stachelschweinen vorbei. Im Warmhaus hatte die Gruppe unter anderem die Gelegenheit, eine Kornnatter zu streicheln und Schildkröten und Leguane zu bewundern. Vieles wird in dem Tierpark von den Tierpflegern neben der eigentlichen Tierpflege in Eigenleistung erbracht, da sonst bei Um- und Anbauten an Tiergehegen, auch auf Grund von sich ändernden Vorschriften zur artgerechten Haltung der Tiere, die Kosten das Budget des Tierparks bei weitem überschreiten würden.

Es war ein schöner und informativer Nachmittag! Vielen Dank dem Team der Fauna!

Für weitere Informationen:

Nina Ganzer-Hensel, Kreisgeschäftsstelle, Tel.-Nr.: 0210 - 64 54 64 0

Zurück