„Solingen kann mehr und braucht eine starke und geschlossene CDU!“

Am 13. September 2020 wählen die Solinger ihren Oberbürgermeister und das Stadtparlament neu. 

Gestern Abend fand diesbezüglich die Mitgliederversammlung zur Aufstellung unseres Bewerbers für die Oberbürgermeisterwahl im kommenden Jahr statt. Der Einladung des Kreisvorsitzenden Sebastian Haug folgten knapp 100 Mitglieder in die Alte Schalterhalle im Südpark. 

Carsten Becker, 51, überzeugte das Forum mit Inhalten und konnte schließlich 71,7 Prozent der Stimmen für sich entscheiden. Mit dem nordrhein-westfälischen Finanzbeamten haben die Christdemokraten damit einen erfahrenen und an der Sache orientierten Kandidaten gewinnen können, der anpacken kann und Solingen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erfolgreich auf die Zukunft vorbereiten wird. In seiner Bewerbungsrede hat Becker deutlich gemacht, dass es ihm neben der „Wohlfühlatmosphäre“ für Bürger und Firmen, vorrangig um die Modernisierung der Straßen, um einen attraktiveren öffentlichen Personenverkehr, eine Schullandschaft, in der alle Schulformen gleichermaßen gefördert werden, eine optimale Wirtschaftsförderung und um eine Verwaltung der kurzen Wege geht.

„Die CDU ist die stärkste politische Kraft in dieser Stadt und die einzig derzeit verbliebene Volkspartei. Und als solche haben wir nicht nur den Anspruch, diese Stadt nach unseren Überzeugungen mitzugestalten, sondern auch eine besondere Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger in Solingen. Eine Verantwortung, die sich dadurch definiert, gerade in der heutigen, durchaus turbulenten, politischen Zeit für Stabilität zu sorgen. Daher kann ich nur sagen: Solingen kann mehr und braucht eine starke und geschlossene CDU. Eine CDU, die sich nicht vor gesellschaftlichen Veränderungen wegduckt, sondern diese nach unseren Wertvorstellungen gestaltet!“, so Becker.

Er ist stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes Olighs/Aufderhöhe/Merscheid und Mitglied im Rat der Stadt Solingen. 

Für weitere Informationen:

Nina Ganzer-Hensel, Tel.-Nr.: 0212 - 64 54 64 0

Zurück