60 Jahre Freundschaft: Deutsch-Französischer Tag!

Das Frühjahr 2023 steht ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft, die einzigartig ist und bleibt. Das Jubiläum „60 Jahre Élysée-Vertrag“ wird nicht nur, aber natürlich besonders am und um den 22. Januar gefeiert, denn an diesem Tag jährt sich die Unterzeichnung des „Traité de l’Élysée“ durch Konrad Adenauer und Charles de Gaulle zum 60. Mal.   

Am 22. Januar 2019 bekräftigten Angela Merkel und Emmanuel Macron mit dem Vertrag von Aachen die enge Zusammenarbeit beider Länder und beschlossen u. a. die Gründung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds. 

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu 60 Jahren Freundschaft! Das deutsch-französische Engagement liegt uns Christdemokraten seit jeher sehr am Herzen. Es fördert Offenheit und Toleranz und vermittelt die europäische Idee, die heute mehr denn je überzeugte Fürsprecherinnen und Fürsprecher braucht. Die tausendfachen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern sind kein Selbstläufer, sondern müssen immer wieder mit Leben erfüllt und weiterentwickelt werden. Gemeinsam sind wir stärker und finden bessere Antworten auf die Herausforderungen, die die Bürgerinnen und Bürger dies- und jenseits des Rheins beschäftigen: Klimaschutz, Energieversorgung, Digitalisierung, Demokratie und Frieden. 

"60 Jahre kulturelle Vielfalt und Freundschaft in Verbundenheit machen uns dankbar und stolz", betont CDU-Kreisvorsitzender Sebastian Haug, MdL. "Dass Jahrhunderten der Gegnerschaft, unzähligen bewaffneten Auseinandersetzungen und Millionen von Toten gerade einmal 18 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem Elysée-Vertrag ein Ende gesetzt werden konnten, gehört zu den größten Geschenken unserer Geschichte. Möglich wurde dies ganz wesentlich durch die Weitsicht und die Entschlusskraft zweier so unterschiedlicher Staatsmänner wie des Zivilisten Konrad Adenauer auf deutscher und des Generals Charles des Gaulle auf französischer Seite, die durch ihre Begegnungen und Gespräche auch zu persönlichen Freunden wurden. Man kann nur hoffen, dass auch die aktuelle Bundesregierung den unschätzbaren Wert der deutsch-französischen Freundschaft erkennt und ihr wieder die Aufmerksamkeit widmet, die ihr gebührt", so Haug abschließend.

Zurück